Adresslabor Account eröffnen und in der FundraisingBox konfigurieren

Zurück zur Startseite

Adresslabor Account eröffnen und in der FundraisingBox konfigurieren

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie einen Account bei Adresslabor eröffnen, mit der FundraisingBox verknüpfen und anschließend konfigurieren können. 

Gut zu wissen

  • Mit Adresslabor haben Sie die Möglichkeit, Adressdaten automatisch zu überprüfen sowie korrigieren.
  • Es können z. B. Dreher in der Postleitzahl oder vertippte Straßennamen automatisch erkannt und korrigiert werden. Dadurch erhöhen Sie evtl. Ihre Konversion und erhalten dabei korrekte Daten.
  • FundraisingBox-Kunden erhalten gesonderte Charity-Konditionen bei der Buchung von Credits, welche automatisch nach der Verknüpfung freigeschaltet werden. 

Adresslabor-Account eröffnen

  1. Klicken Sie auf Konfiguration .
  2. Wählen Sie Erweiterungen und dann Sonstiges aus.
  3. Bei der Adresslabor-Erweiterung klicken Sie auf Noch keinen Account? 
  4. Hier werden Sie zu der Seite von Adresslabor weitergeleitet, wo Sie sich entsprechend kostenlos anmelden können. 
  5. Sobald Sie die Registrierung abgeschlossen und den Account bestätigt haben, können Sie diesen mit der FundraisingBox verknüpfen. 

Adresslabor mit der FundraisingBox verknüpfen

  1. Loggen Sie sich zunächst in Ihren Adresslabor-Account ein.
  2. Klicken Sie hier oben Rechts auf Mein Konto.
  3. Hier sehen Sie unter Kontodetails die Übersicht Ihrer verfügbare Credits sowie einen API Key und eine API Customer ID, welche für die Verknüpfung notwendig sind. 
  4. In einem neuen Tab Ihres Browsers loggen Sie sich in Ihre FundraisingBox ein. 
  5. Klicken Sie auf Konfiguration .
  6. Wählen Sie Erweiterungen und dann Sonstiges aus.
  7. Bei Adresslabor klicken Sie auf einrichten .
  8. Kopieren Sie nun Ihre API Customer ID sowie Ihren API Key von Adresslabor und fügen diese in den entsprechenden Feldern in der Fundraising ein.
  9. Konfigurieren Sie die gewünschte Funktionen bzw. Prüfungen, welche in den Formularen stattfinden sollten.
  10. Klicken Sie anschließend auf speichern .
Über diese Schnittstelle erkennt Adresslabor Sie als Non-Profit-Organisation und hinterlegt in Ihrem Kundenkonto automatisch die Spezialpreise für weitere Credits.

Adresslabor konfigurieren

Bei der Adresslabor-Erweiterung in Ihrer FundraisingBox stehen Ihnen folgende Funktionen zur Verfügung:

Namens-Check

Wählen Sie zunächst, ob sie einen Namens-Check wünschen. Er korrigiert Groß-/Klein-Schreibung und findet vertauschte Vor- und Nachnamen.

Hinweis: Falls Sie erweiterte bzw. optionale Anreden in Ihrem Formular abfragen, wird bei Anreden, die nicht “Herr” oder “Frau” sind, kein Namens-Check durchgeführt, um evtl. falsche Ansprachen nach Prüfung von Adresslabor zu vermeiden. 

Fake-Check

Der Fake-Check findet dubiose Namen, die offensichtlich falsch sind. Ist der Fake-Check aktiviert, können Sie festlegen, wann Namen im Spendenformular abgelehnt werden soll:

  • wenn sie offensichtlich falsch sind = Abgelehnt werden Vor- oder Nachnamen mit hoher Auffälligkeit sowie die Kombination von Vor- und Nachname mit mittlerer Auffälligkeit.
  • wenn sie unklar oder offensichtlich falsch sind = sobald der Vor- oder Nachname eine mittlere Auffälligkeit aufweißt, wird der Name abgelehnt. Dies ist die strengste Einstellung und sollte nur mit Bedacht eingesetzt.

Adress-Check

Bei der Adressprüfung stehen die Dienste „Adress-Check light" und „Adress-Check Pro" zur Verfügung. 

  • immer Adress-Check light
    Es wird immer der günstigere Adress-Check verwendet. Adressen außerhalb Deutschlands und Österreichs werden nicht überprüft.
  • immer Adress-Check Pro
    Es wird immer der umfangreichere Adress-Check verwendet. Die Überprüfung ist dann genauer und international möglich. Jedoch entstehen höhere Kosten.
  • Adress-Check light für DE+AT, weltweit Adress-Check Pro
    Für Adressen in Deutschland und Österreich wird der günstige „Adress-Check light" verwendet. Lediglich für Adressen in anderen Ländern wird auf den „Adress-Check Pro" zurückgegriffen.

Spender-Adressen ablehnen

Mit Adress-Check haben Sie die Möglichkeit, Adressen, die als nicht korrekt erkannt werden, abzulehnen. 

  • niemals (Empfehlung)
    Alle Adressen werden zugelassen
  • wenn sie offensichtlich falsch sind
    Adressen, die der Adress-Check als offensichtlich falsch erkennt (PLZ und Ort gefunden, Straße aber nicht oder es gibt mehrere, nicht eindeutige Möglichkeiten) werden abgelehnt. Adressen mit leichten und mittleren Abweichungen werden zugelassen.
  • wenn sie unklar oder offensichtlich falsch sind
    Ausschließlich korrekte Adressen und Adressen mit minimalen Abweichungen werden zugelassen. Alle anderen Adressen werden blockiert.

Hinweis: Selbst mit einer großen Datenbank an Informationen, kann es immer zu falsche Ablehnungen seitens Adresslabor kommen (z. B. ausländische Namen). Wir empfehlen daher keine Transaktionen abzulehnen bzw. diese stets mit Bedacht zu verwenden.

Adressdaten manuell überprüfen

 
Diese Funktion ist im FundraisingBox-CRM verfügbar

Bei Fragen kontaktieren Sie uns.

Sie haben mit Adresslabor ebenfalls die Möglichkeit, Adressdaten von manuell angelegten bzw. importierten Kontakte zu überprüfen:

  1. Rufen Sie den entsprechenden Kontakt in Ihrer FundraisingBox auf und bearbeiten diesen.
  2. Gehen Sie zum Bereich Adresse.
  3. Mit aktivierten Adress-Check bei Adresslabor sehen Sie nun unter der Adresse die Option Adresse prüfen.
  4. Mit einem Klick auf diese Option können Sie nun die Adresse prüfen.
  5. Falls einen Verbesserungsvorschlag bzw. Korrektur gefunden wurde, erhalten Sie einen Hinweis. Mit einem Klick auf OK können Sie die Korrektur direkt übernehmen. Ansonsten klicken Sie auf abbrechen, um keine Änderungen vorzunehmen.
  6. Sie haben auch die Möglichkeit stattdessen auf Adresse als gültig markieren zu klicken.

Hinweis: Der Adress-Check von Adresslabor muss bei der Erweiterung aktiviert werden, um diese Prüfungen im CRM manuell durchführen zu können.

Artikel drucken als PDF exportieren

Relevante Artikel