Amazon SES-Account eröffnen, konfigurieren und mit der FundraisingBox verknüpfen

Zurück zur Startseite

Amazon SES-Account eröffnen, konfigurieren und mit der FundraisingBox verknüpfen

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Amazon-SES als E-Mail-Service konfigurieren können, um diese für den Versand von E-Mails (z. B. automatischen Dankes-E-Mails) einzusetzen. 

Gut zu wissen

  • Der Amazon Simple Email Service (Amazon SES) ist ein hoch skalierbarer Service zum Versand von Massen- und Transaktions-E-Mails.
  • Da die Konfiguration etwas umfangreicher ist wie bei den anderen Services, ist eine Einrichtung zusammen mit einem Ihrer Techniker empfohlen.
  • Wenn Sie weitere Absender-Adressen verwenden möchten, müssen diese vorab bei Ihrem Amazon SES Account aktiviert werden, bevor Sie diese in Ihre FundraisingBox ergänzen. 
Tipp: Eine ausführliche Anleitung zu diesen und allen weiteren Aspekten von Amazon SES finden Sie direkt auf der Hilfeseite von Amazon AWS.

Registrierung

  1. Wenn Sie Amazon SES als E-Mail-Service für den Versand der E-Mails aus der FundraisingBox nutzen möchten, dann brauchen Sie dazu einen eigenen Amazon AWS-Account.
  2. Weitere Information dazu finden Sie hier. Klicken Sie dort auf den Button zur Registrierung.
  3. Sie können sich mit einem bestehenden Amazon-Account (mit dem Sie auch bei Amazon einkaufen) registrieren oder einen neuen anlegen.
  4. Die Registrierung beinhaltet mehrere Schritte, wie Adresse, Kreditkarten-Daten, Verifikation via Telefon und Support-Plan wählen. In der Regel sollte der Basic-Support-Plan ausreichen. 

Sandbox-Umgebung

  • Ihr Account befindet sich zu Beginn im "Sandbox"-Modus, sodass nicht alle Funktionen sofort unbegrenzt genutzt werden können.
  • Um Produktions-E-Mails zu versenden, muss eine Erhöhung des Sendelimits beantragt werden. Dadurch können auch E-Mails an nicht zuvor verifizierte Empfänger gesendet werden.
  • Loggen Sie sich hierzu in Ihre Amazon-Konsole ein und beantragen über dieses Formular die Freischaltung für den "Full-Access"-Modus.
  • Der Antrag wird von Amazon geprüft und Sie erhalten innerhalb der nächsten Werktage eine separate Freischaltungsbestätigung. Amazon bietet in diesem Bereich aktuell nur einen englischen Support. Unterhalb finden Sie daher ein Beispielantrag, der selbstverständlich von Ihnen individuell angepasst werden kann:

  1. Regarding = Service Limit Increase
  2. Limit Type = SES Sending Limits
  3. Request 1
    1. Region = EU (Ireland)
    2. Limit = Desired Daily Sending Quota (Limit innerhalb von 24 Stunden)
    3. New limit value = 499
  4. Mail Type = Other
  5. Website URL = Ihre Organisations-Webseite (Beschleunigt den Freischaltungsprozess)
  6. My email-sending complies ... = Yes
  7. I only send to recipients ... = Yes
  8. I have a process to handle ... = Yes
  9. Use Case Description = Beschreiben Sie hier, was Ihrer Organisation macht, wer Ihre E-Mail Empfänger sind und was für E-Mails versendet werden. Hier finden Sie einen Beispieltext:

Our non-profit organization sends various e-mails to our donors, supporters, and service providers. Donors that support our organization with a donation receive, amongst others, confirmation e-mails and additional information regarding the work of our organization from us. These e-mails are exclusively sent to donors who have indicated the wish to receive e-mail from our organization.

Anschließend klicken Sie unten auf den Button "Submit". In der Zwischenzeit können Sie Amazon-SES mit Ihrer FundraisingBox verknüpfen und Absender-E-Mail-Adressen verifizieren.

Absender-Adresse freischalten

  • Um E-Mails über Amazon SES verschicken zu können, müssen Absender-Adressen freigeschaltet werden. Es können nur existierende E-Mail-Adressen freigeschaltet werden. Sie müssen diese also ggf. zuerst bei Ihrem Webhoster einrichten.
  • Um die Adresse verifizieren zu können, müssen Sie diese auch abrufen können.
  1. Loggen Sie sich in Ihre Amazon AWS-Konsole ein und wählen oben links "Services".
  2. Klicken Sie unter "Messaging" auf "SES" und anschließend links in der Navigation auf "Email Addresses".
  3. Dort sehen Sie die aktuell erlaubten Absender-Adressen und können weitere hinzufügen, indem Sie auf den Button "Verify a New Email Address" klicken.
  4. Geben Sie die gewünschte E-Mail-Absender-Adresse ein und bestätigen Sie den Vorgang. Achten Sie dabei auch auf Groß- und Kleinschreibung der E-Mail-Adresse.
  5. Daraufhin schickt Amazon eine E-Mail mit Bestätigungslink an diese Adresse. Prüfen Sie auch Ihren Spam-Ordner, falls die E-Mail nicht ankommt.

Nachdem Sie den Link in der E-Mail geklickt haben, ist die Freischaltung erfolgreich abgeschlossen und diese Absender-Adresse kann nach Verknüpfung in die FundraisingBox aktiviert werden.

Verknüpfung mit der FundraisingBox

Damit Ihre FundraisingBox Ihren Amazon SES-Account für den E-Mail-Versand nutzen kann, muss die korrekte Region eingestellt werden: 

  1. Loggen Sie sich in Ihre Amazon AWS-Konsole ein und wählen oben links "Services".
  2. Klicken Sie anschließend unter "Messaging" auf "SES".
  3. Anschließend klicken Sie oben rechts neben dem Nutzernamen auf das Land und wählen z. B. EU (Ireland) aus.

Hinweis: Diese Region-Einstellung muss mit der in Ihrer FundraisingBox übereinstimmen!

Es wird nun ein "Access Key" sowie "Secret Key" benötigt. Um diese Keys zu erhalten, müssen Sie einen User in Ihrem Amazon AWS-Account anlegen und diesem Zugriff auf den SES-Service geben:

  1. Klicken Sie erneut oben links auf "Services" und wählen "IAM" aus.
  2. Klicken Sie links in der Navigation auf "Users" und anschließend auf den Button "Add User".
  3. Geben Sie einen Namen für den User ein, z.B. "FundraisingBox" und vergewissern Sie sich, dass die Checkbox "Programmatic access" aktiviert ist. Nach einem Klick auf "Next: Permissions" müssen die notwendigen Rechte des User eingestellt werden.
  4. Klicken Sie auf "Attach existing policies directly" und tippen im Suchfeld "SES" ein.
  5. Anschließend setzen Sie vorne im Suchergebnis einen Haken bei "AmazonSESFullAccess" und klicken auf "Next: Review".
  6. Nachdem Sie die Eingaben auf der "Review" Seite kontrolliert haben, klicken Sie bitte auf "Create user".
  7. Anschließend sehen Sie die "Access key ID" und nach einem Klick auf "Show" den "Secret access key".
  8. Diese beiden Werte müssten in Ihrer FundraisingBox hinterlegt werden, loggen Sie sich daher in Ihre FundraisingBox in einem anderen Fenster ein. 
  9. Klicken Sie in Ihrer FundraisingBox auf Store  und wählen Externe Services aus.
  10. Klicken Sie oben auf den Reiter Kommunikation, um die Auswahl einzuschränken.
  11. Klicken Sie bei E-Mail Service Amazon SES auf Jetzt aktivieren .
  12. Geben Sie nun den "Access Key" und "Secret Key" des erstellten Users ein und wählen die Region aus, in welcher Sie die Absender-Adressen freigeschaltet haben, z.B. "EU (Ireland)".
  13. Klicken Sie abschließend auf speichern .

Geschafft! Sobald Sie die Absender-Adressen nach Freischaltung in Amazon SES in die FundraisingBox aktiviert haben, können Sie nun Ihren Amazon-SES-Server für den Versand von E-Mails verwenden.

als PDF exportieren