CSV-Datei erzeugen und SEPA-Lastschrift-Transaktionen einziehen

Zurück zur Startseite

CSV-Datei erzeugen und SEPA-Lastschrift-Transaktionen einziehen

In diesem Artikel lernen Sie, wie Sie Transaktionen per manuelle SEPA-Lastschrift einziehen. 

Transaktionen filtern

  1. Klicken Sie im oberen Bereich auf den Button Smart-Suche 
  2. Suchen Sie nach Transaktionen mit den folgenden Kriterien:
  3. Optional können Sie die Suche weiter einschränken, z.B. auf das "Getätigt-am-Datum in den letzten 14 Tagen", wenn Sie einen festen Einzugsrhythmus haben. 
  4. Geben Sie einen Name ein, um die Suche abzuspeichern und zukünftig mit wenigen Klicks auszuführen.
  5. Klicken Sie auf suche und speichern
Tipp: Der Einzug kann nur mit aktivem SEPA-Mandat erfolgen.

CSV-Datei erstellen

Ihnen werden nun alle passenden Transaktionen angezeigt.

  1. Wählen Sie die Transaktionen aus.
  2. Klicken Sie oben Rechts auf Aktion wählen  und wählen exportieren aus.
  3. Unter Konfiguration > Export können ggf. vorab die notwendigen bzw. gewünschten Transaktions-Spalten angepasst werden.
  4. Sie können die CSV-Datei anschließend in z. B. Ihr externes Buchhaltungs- bzw. Verwaltungsprogramm für die Weiterverarbeitung importieren. 

Hinweis: Banken benötigen für den Einzug i. d. R. eine SEPA-XML-Datei. Die erstellte CSV-Datei dient nur zur Weiterverarbeitung. Bei Fragen hierzu oder zu Einreichungsfristen und Banking-Software, wenden Sie sich bitte direkt an Ihre Bank.

Eingezogene Transaktionen markieren

Auch wenn die Transaktionen noch nicht eingegangen sind, empfehlen wir ein Eingangsdatum zu setzen. Dadurch müssen Sie nach dem Einzug nur noch einzelne ggf. fehlgeschlagene Transaktionen zurücksetzen. 

Hinweis: Erst die CSV-Datei weiterverarbeiten (z. B. als SEPA-XML Datei konvertieren) und an Ihre Bank übermitteln und danach das Eingangsdatum setzen.

  1. Nutzen Sie die oben erstellte Smart-Suche und wählen erneut die Transaktionen aus.
  2. Klicken Sie rechts auf den Button Aktion wählen 
  3. Wählen Sie bearbeiten aus.
  4. In der Liste klicken Sie auf Eingegangen und geben Ihr Datum an.
  5. Klicken Sie auf speichern.

Einzugs-Beispiel

Sie ziehen am 1.5. die Transaktionen vom 1.4. bis 15.4. ein.

  1. Ab dem 16.4. können Sie die Transaktion als CSV exportieren.
  2. Suchen Sie nach Transaktionen vom 1.4. bis 15.4. mit SEPA-Lastschrift und aktivem Mandat.
  3. Wählen Sie alle Transaktionen aus und lassen Sie eine CSV-Datei erzeugen.
  4. Verarbeiten die Datei bei Bedarf extern weiter und übertragen Sie diese in Ihre Banking-Software.
  5. Selektieren Sie erneut alle Transaktionen und setzen Sie das Eingangsdatum auf den 1.5.
  6. Nach dem Einzug am 1.5.: Ggf. sind einzelne Transaktionen fehlgeschlagen oder es kam zu Rückbuchungen. Löschen Sie dann das Eingangsdatum bei diesen Transaktionen und klären Sie das Problem mit dem Spender, um ggf. einen weiteren Einzug zu starten. Konnte ein Einzug, z.B. wegen falschen Bankdaten nicht stattfinden, so müssen Sie auch das Mandat ändern oder ein neues anlegen.
Artikel drucken als PDF exportieren