Synchronisation mit bestehender Datenbank

Zurück zur Startseite

Synchronisation mit bestehender Datenbank

Es gibt drei verschiedene Möglichkeiten eingehende FundraisingBox-Spenden mit externen Systemen zu synchronisieren.

Manueller Export
Innerhalb der Fundraising lassen sich Spenden bequem filtern, sortieren und im CSV-Format exportieren. Die heruntergeladene Datei können Sie dann in Ihr externes System per Hand einspielen.

Web-Hooks
Durch sogenannte Web-Hooks haben Sie die Möglichkeit, Transaktionsdaten an eine von Ihnen definierte Webservice-Url zu senden (Push-Service).

Zu jedem Spendenformular lassen sich dazu individuelle Benachrichtigungs-URLs hinterlegen. Sobald eine Spende erfolgreich eingegangen ist, werden alle Transaktionsdaten an diese Adressen per XML in Echtzeit sicher übermittelt. 

Die Kommunikation mit dem aufgerufenen Webservice wird per AES-256-Bit SSL verschlüsselt. Dieser Aufruf erfolgt serverseitig, so dass er für den Spender nicht einsehbar oder manipulierbar ist. Der Zugriff kann per IP-Restriktion und HTTP-Authentifizierung (Nutzername/Passwort oder per API-Token) zusätzlich abgesichert werden.

Der von Ihnen bereitgestellte Webservice übernimmt dann den Import der übermittelten Daten in Ihr externes System.

Hier einige Anwendungsbeispiele :

  • Synchronisation mit externer DB
  • Synchronisation mit Fullfilment-Center, z.B. für die automatische Verschickung einer Warenkorb-Spende
  • Synchronisation mit Newsletter-ToolsSynchronisation mit individueller Spenden-Sammel-Anwendung

Voraussetzungen auf Ihrer Seite:

  • Webserver mit SSL-Konfiguration
  • Webservice-Skript, das XML entgegennimmt und Daten verarbeitet/ speichert.


REST API

Die REST API erlaubt es Ihnen, alle wesentlichen FundraisingBox Objekte (Personen, Spenden, …), z.B. zu lesen und zu durchsuchen. Die Schnittstelle ist eine XML basierte REST-API, die sich programmiersprachenunabhängig einsetzen lässt. Diese Schnittstelle ist die umfangreichste Anbindung an die FundraisingBox und bietet die größmöglichste Flexibilität.

Der Zugriff erfolgt durch HTTP-Authentifizierung. Jeder Nutzer besitzt einen eigenen API-Token. Dadurch lassen sich von jedem API-Nutzer die Rechte beliebig konfigurieren. Jeglicher Kommunikationsverkehr ist dabei per AES-256-Bit SSL abgesichert.

Sie können z.B. Transaktionsdaten durch externe Systeme automatisch abholen lassen, dies auch zu definierten Zeiten.

Bitte beachten Sie, dass nicht alle Möglichkeiten in jeder Variante zur Verfügung stehen.

Voraussetzungen auf Ihrer Seite:

  • Skript mit Online-Zugriff, das XML entgegennimmt und Daten verarbeitet/ speichert.
Artikel drucken als PDF exportieren