Werte im Formular vorausfüllen

Zurück zur Startseite

Werte im Formular vorausfüllen

Machen Sie es dem Spender einfach und übergeben Werte, wie ein bestimmtes Projekt oder einen Betrag, an Ihre Formulare. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie diese anhand von bestimmten Parametern umsetzen können.

Gut zu wissen

  • Grundsätzlich lassen sich alle abgefragte Informationen im Formular vorausfüllen. Somit haben Sie uneingeschränkte kreative Freiheit und können verschiedenste Wünsche umsetzen.
  • Werte können anhand der Parameter vorausgefüllt werden, in dem diese entweder im URL oder direkt im JavaScript-Einbettungscode ergänzt werden. 
  • Die Vorauswahl direkt im URL hat den Vorteil, dass diese schnell und einfach verschiedene Anwendungsfälle berücksichtigen kann. Da die Werte im URL sichtbar sind, können diese aber evtl. manuell vom Spender geändert werden.
  • Die Vorauswahl in dem JavaScript-Einbettungscode hat den Vorteil, dass die Werte nicht im URL stehen, allerdings bleiben diese standardmäßig vorausgefüllt, sodass diese nur in bestimmten Fällen verwendet werden sollte.
  • Eine Liste aller Parameter finden Sie in unserer Developer-Zone.

Parameter-Übergabe: URL

Angenommen Ihr Spendenformular ist unter https://international-action.org/de/spenden/ eingebettet und der Betrag vorausgefüllt werden sollte, steht Ihnen hierzu folgende Möglichkeiten:

  1. Wert übergeben = https://international-action.org/de/spenden/?amount=50
  2. Wert fix übergeben (im Formular nicht veränderbar) = https://international-action.org/de/spenden/?amount_fix=100
  3. Mehrere Werte übergeben (wahlweise fix) = https://international-action.org/de/spenden/?amount_fix=25&fb_item_id=20723&interval_fix=1
 
Fundraisingbox Tipp: Nutzen Sie den Button-Generator, um schnell und einfach die URL mit den häufigsten Parameter zu erzeugen.

Parameter-Übergabe: Nicht sichtbare Werte

Sie können auch unsichtbare Werte im Formular, wie benutzerdefinierte Felder oder Posten übergeben, um z. B. eigenes Tracking zu realisieren bzw. eine Weihnachtsaktion, die nicht ganzjährig und nur über einen Deep-Link sichtbar sein soll, bespenden zu lassen.

  1. Klicken Sie auf Formulare und wählen das entsprechende Formular aus.
  2. Konfigurieren Sie das Formular nun so, dass die gewünschte Information abgefragt wird.
  3. Entfernen Sie das Häkchen unter "sichtbar" bei dem benutzerdefinierten Feld bzw. der Posten, um diese unsichtbar zu schalten. 
  4. Anhand des entsprechenden Parameters und die IDs der unsichtbaren Posten (bei dem Button-Generator im Posten-Dropdown zu finden) bzw. benutzerdefinierte Felder können diese nun im URL übergeben werden.
  5. Beispiel: Eine unsichtbare Posten "Weihnachtsaktion" hat die ID 20720, welche mit dem Parameter "fb_item_id" nun fix übergeben werden kann:
    https://international-action.org/de/spenden/?fb_item_id_fix=20720
Die Funktionen "Posten-Sichtbarkeit" und "benutzerdefinierte Felder" stehen nicht in jeder FundraisingBox zur Verfügung.

Bei Fragen kontaktieren Sie uns.

 

Hinweis: Nicht sichtbare Posten können nur "fix" vorausgewählt werden. 

Parameter-Übergabe: Einbettungscode

Parameter können auch direkt in den Javascript-Einbettungscode eingefügt werden, um die Parameter in der Adresszeile zu vermeiden bzw. bestimmte Werte standardmäßig vorauszuwählen. 

  1. Angenommen die meisten Ihrer Spender kommen aus Österreich, können Sie "Österreich" anhand des Einbettungscodes standardmäßig vorausfüllen.
  2. Hierfür muss lediglich die Parameter mit dem gewünschten Wert (Format: parameter=wert&) an der richtigen Stelle ergänzt werden. 
  3. Die Parameter für Land ist "country" und der Wert für Österreich ist "AT" (Länder-Codes müssen im ISO-31166 Alpha2 Format vorliegen)
  4. "country=AT&" muss entsprechend in den Einbettungscode wie folgt eingefügt werden: 

<script type="text/javascript" src="https://secure.fundraisingbox.com/app/paymentJS?country=AT&hash=XXXX"></script>

Hinweis: Das ist nur ein Beispiel-Code. Bitte entnehmen Sie Ihren spezifischen Einbettungs-Code.

Artikel drucken als PDF exportieren