Hilfe-Center

Zurück zur Startseite

Wissensdatenbank Glossar

Das Glossar bietet eine Liste der Fachbegriffe in alphabetischer Reihenfolge.


  • Application Programming Interfaces sind Programmier-Schnittstellen. Dadurch können automatisch alle über die FundraisingBox eingehenden Spenden in Echtzeit mit einer externen Datenbank abgeglichen werden. Sie sparen deutlich Zeit und die Fehleranfälligkeit wird maximal reduziert.
  • Ein Content-Management-System wird eingesetzt, um Inhalte (z.B. von einer Webseite) auf einfache Weise zu verwalten. Mit Inhalten sind Texte und Bilder im weitesten Sinn gemeint, aber auch die Navigation einer Webseite kann mit einem CMS administriert werden. Zu den bekanntesten CMS zählen z. B. WordPress, Joomla, TYPO3 oder Drupal.
  • Customer Relationship Management bedeutet Kundenbeziehungsmanagement oder die Pflege der Kundenbeziehungen. Ein CRM dient der Erfassung und Pflege der Spenderdaten, wie etwa der Stamm- und Kontaktdaten. Darüber hinaus werden in einem CRM die Ergebnisse der vorangegangenen Gespräche und Email-Konversationen notiert, um eine vollständige Historie zu dem jeweiligen Kunden zu pflegen.
  • Cascading Style Sheets ist eine Stilsprache, die das Aussehen von HTML-Dokumenten definiert. CSS kann man z.B. zum festlegen von Schriftarten, Farben, Rändern, Linien, Höhen, Breiten, Hintergrundbildern, für fortgeschrittener Positionierung und viele andere Sachen benutzen.
  • Comma-Separated Values ist ein Dateiformat und beschreibt den Aufbau einer Textdatei zur Speicherung oder zum Austausch einfach strukturierter Daten. CSV-Dateien können mit jedem Texteditor oder mit einem speziellen Programm bearbeitet werden. Die FundraisingBox kann CSV-Dateien importieren und exportieren.
  • Die Einbettungsadresse ist die Webseite, in der Sie das Formular anzeigen lassen möchten. Ein Beispiel wäre die Webseite http://www.musterorganisation.de/spenden.html Diese Adresse tragen Sie dann auch komplett im Feld "Einbettungsadresse" ein. Das ist wichtig, damit Ihr Formular zum Einen korrekt angezeigt wird und zum Anderen auch alle Spenden darüber korrekt abgewickelt werden.
  • Durch technische Erweiterungen wird die FundraisingBox noch flexibler und unabhängiger. Es stehen verschiedene Erweiterungen für die unterschiedlichsten Bedürfnisse zur Verfügung, z.B. Payment, E-Mail, Datenvalidierung oder Sicherheit.
  • Derjenige, der die FundraisingBox initial gebucht hat, ist automatisch der sogenannte Inhaber. Als professionelles Werkzeug für Fundraiser wird der Account der FundraisingBox durch den Inhaber selbst verwaltet. Zusätzlich hat der Accountinhaber Zugriff auf alle Einstellungen wie z. B. Spendenformulare, Erweiterungen, Projekte oder die Nutzerverwaltung.
  • JavaScript ist eine Programmiersprache, die als Zusatztechnik in Webseiten eingebunden wird. Mit Hilfe des eigenen JavaScripts haben Sie nahezu vollen Zugriff auf das Spendenformular und können dies ganz nach Ihren Wünschen anpassen. Da Sie mit JavaScript auch das HTML verändern können, stehen Ihnen nahezu grenzenlose Möglichkeiten der Individualisierung offen.
  • Nutzer sind z. B. Kollegen oder Mitarbeiter, welche die FundraisingBox gemeinsam mit Ihnen nutzen. Jeder Nutzer verfügt über einen eigenen Nutzernamen und personalisierte Login-Daten. Jedem Nutzer können verschiedene Rechte und Sichtweisen auf einzelne Bereiche der FundraisingBox vergeben werden.
  • ´Wofür soll die Spende verwendet werden? Das kann bei einem Sportverein bspw. der Transporter sein, mit dem die Jugendmannschaft zum Auswärtsspiel gebracht werden soll. Schule, Kinder oder Tiere sind Ihre individuellen Projekte, für die Unterstützer konkret spenden können.
  • Woher kommt der Spender und wo wurde er auf Ihre Organisation aufmerksam? Welches Event animierte zur Spende? Mit Quellen sind in der FundraisingBox Spendenquellen gemeint. Das kann bei einem Sportverein das Jahres-Sommerfest sein. Für eine andere Organisation könnte das der Infostand auf einer Großveranstaltung oder ein eigenes Kultur-Event sein.
  • Ein Smart-Tag ist eine abgespeicherte Suche. Damit Sie eine komplexere Suchanfrage in der Smart-Suche nicht immer erneut zusammenbauen müssen, können Sie diese optional als Smart-Tag speichern. Nutzen Sie einen Smart-Tag auch für dynamische Suchanfragen wie z.B. alle Personen, die in den letzten 30 Tagen mehr als 100 Euro gespendet haben.
  • Wie hat der Spender bezahlt? Spendenmöglichkeiten sind verschiedene Zahlungsweisen, die Sie Ihrem Spender anbieten können. Neben Spendenmöglichkeiten in den Payment-Erweiterungen wie PayPal, Sofortüberweisung, Lastschrift oder Kreditkarte können Sie in der FundraisingBox auch zusätzliche eigenen Spendenmöglichkeiten, wie z. B. Telefonspende oder Barspende, manuell eintragen.
  • SSL steht für Secure Sockets Layer. Dabei handelt es sich um ein Protokoll, das sicher stellt, dass Sie mit einer verschlüsselten Verbindung im Internet Daten übertragen können. Die letzte Version des SSL-Protokolls wurde unter dem neuen Namen TLS (Transport Layer Security) weiterentwickelt und standardisiert. Anwendung findet TLS beispielsweise bei HTTPS. Erkennen können Sie eine verschlüsselte Verbindung an dem grünen Schloss neben der URL in Ihrem Browser.
  • Ein Tag ist gleichbedeutend mit einem Etikett, das Sie Ihren Spender vergeben können. Sie können so verschiedenen Spendern oder einer Gruppe von Spendern einen oder mehrere Tags zuweisen und sie somit gruppieren. Dies vereinfacht u. a. die Suche nach bestimmten Spendern und ermöglicht das Versenden spezifischer Kampagnen oder Serienbriefe.
  • Eine von Ihnen an uns gesendete E-Mail resultiert in einem Ticket. Über die Strukturen, die das Ticket-System bietet, können wir Ihre Anfrage schneller als über andere Kommunikationswege lösen. Durch eine Ticket-ID wird eine eindeutige Kommunikation zwischen allen Beteiligten gewährleistet.
  • -